Trauerhilfe > Todesanzeigen > Tirol > Lienz
Mein Einstiegspunkt

Detail

Assmair Walburga

Friedhof† 19.10.2015 (95 Jahre)

  • Liebe Trauerfamilie!
    Erinnert euch an ihr fröhliches Lächeln,
    erinnert euch an Ihre leuchtenden Augen,
    erinnert euch an den Klang Ihrer Stimme,
    erinnert euch an Tage ,voller Freude,
    erinnert euch an all die Dinge,
    die euch gemeinsam glücklich machten.
    Solange Ihr an Sie denkt, lebt Sie in Euch weiter.

    Liebe Christa !Liebe Trauerfamilie!
    Unsere Aufrichtige Anteilnahme entbieten euch Simone und Jasmin!

    22.10.2015 18:09 - simone senfter

  • Abschied nehmen heißt-
    sich an die schönen Momente erinnern,
    sie nicht vergessen und dankbar bewahren.

    Liebe Christl,
    Liebe Trauerfamilien!

    Von Herzen wünschen wir Euch Kraft in dieser schweren Zeit.

    In aufrichtiger Anteilnahme!

    Maria,Regina und Hannes

    22.10.2015 15:40 - Maria Oberst

  • Hab keine Angst,
    etwas von dem zu verlieren,
    was eure gemeinsame Zeit reich gemacht hat.
    Denn all das, was in deinem Innersten Spuren hinterlassen hat,
    bleibt in deinen Erinnerungen lebendig.
    Sie sind das Tagebuch deines Herzens, in dem du blättern darfst,
    wenn du dich nach jenen Bildern sehnst, in denen du Vergangenes wiederfinden kannst.

    In schönen Erinnerungen lächelt die Vergangenheit zurück.

    Liebe Trauerfamilie!
    Liebe Christl und lieber Wolfgang!

    Unser aufrichtiges Mitgefühl zum Heimgang eurer geliebten Mama. Wir wissen, wie schwer der Abschied für euch ist. Es fällt auch uns schwer, den Abschied in Worte zu fassen, denn wir haben mit unserer lieben Frau Assmair, unserer "Walli" viele schöne Momente erleben dürfen und vermissen jetzt schon das geheimnisvolle Funkeln ihrer blauen Augen, das verschmitzte Lächeln, die große Zufriedenheit und Ruhe, die sie
    ausstrahlte. Gleichsam gönnen wir ihr den Frieden und die Freude über das Wiedersehen mit ihrem vor 3 Jahren verstorbenen Gatten Hans.
    Sie dürfen nun gemeinsam im Licht des ewigen Friedens wohnen.

    Liebe Christl, wir bedanken uns bei dir ganz herzlich für deine vorbildliche Unterstützung über so lange Zeit. Tag für Tag hast du deine geliebte Mama besucht und umsorgt und hattest auch Zeit für andere HeimbewohnerInnen, die manchmal ein gutes Wort brauchten.

    Lieber Wolfgang, wenn wir deiner lieben Mama Grüße von dir ausgerichtet haben, war auch immer dieses Funkeln in ihren Augen da. Sie hat es verstanden, sie hat es gefühlt.


    Wir wünschen euch von Herzen, dass ihr oft in dem Tagebuch der Erinnerung blättern dürft und die Zeit des miteinander Erlebten eure traurigen Herzen tröstet.

    In Verbundenheit und mit einem großen Danke

    das Pflegeteam vom WPH Lienz 1. Altbau

    21.10.2015 00:14 - Pflegeteam 1. Altbau WPH Lienz

  • Die Mutter war`s -
    was braucht`s der Worte mehr.


    Liebe Christa und Angehörige,
    wir möchten Euch im Namen der Senioren Gaimberg unser aufrichtiges Beileid aussprechen. Rosi Mühlmann

    20.10.2015 21:01 - Rosi Mühlmann

  • Deine Augen -
    sie erzählen vom Leben in all seinen Färbungen:
    Vom Lachen und Weinen,
    vom Gewinnen und Verlieren,
    von Gemeinsamkeit und Einsamkeit…

    Deine Augen –
    sie erzählen auch vom Blick über den Horizont,
    sie erzählen von jenem Ort,
    wo DIE Liebe zuhause ist.

    (Maria Poppeller-Schneeberger)

    Liebe Christa, liebe Karin… liebe Trauerfamilie!
    Wenn ich an eure Mama/Oma/Uroma denke, dann sind es wohl ihre (Augen)Blicke, welche mich berührt haben. In ihren Augen konnte man lesen, erfahren von all dem was sie berührt, was sie interessiert, was ihr zuwider war, was sie froh machte…. Ein ganzes Leben haben diese, ihre Augen gespiegelt.
    Und meine Augen haben sich immer gefreut den ihren zu begegnen, - kurze und doch sehr intensive Momente lang – im Wph.
    Von Herzen wünsche ich euch, dass es euch gelingen möge, sie voller Dankbarkeit hinüber zu begleiten, dorthin
    wo sie mit offenen Augen und lachendem Herzen jenen Ort betreten kann, der sie (ver)eint mit ihrem Glück!
    Möge Gottes Gegenwart spürbar sein, um euch zu trösten und zu umarmen!
    Ich fühle mit euch!

    20.10.2015 20:32 - Maria Poppeller-Schneeberger

  • Sterben das ist kein Tod
    das ist ein Scheiden im Abendrot
    ein einziger Schritt aus dem Dunkel der Zeit ,hinüber ans leuchtende Ufer der
    Ewigkeit.
    Liebe Andrea
    Aufrichtige Anteilnahme zum Heimgang Deiner Oma
    Deine Kolleginen von der Wäscherei

    20.10.2015 17:18 - Kollegeninen von der Wäscherei

  • Das einzig Wichtige im Leben sind Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir ungefragt weggehen und Abschied nehmen müssen.

    Liebe Christa,
    wir wünschen dir und deinen Lieben viel Kraft in dieser schweren Zeit des Abschiednehmens

    Brigitte mit Ingo, Heidi und Kathi

    20.10.2015 08:34 - Brigitte Kofler mit Familie


JA, ich möchte jährlich am Todestag per E-Mail erinnert werden, meiner Lieben zu gedenken.
JA, ich möchte über Neuigkeiten bei TRAUERHILFE informiert werden.

Gabi
RIP - Fam. Georg Webhofer
RIP - Fam. Georg Webhofer
greti ernstbrunner
RIP - Fam. Georg Webhofer
Ludwig&Claudia Allerh.2015
Für Fr.Assmair gabi
RIP eine Praktikantin
in lieb.gedenken geschw.lusser
Fam. Frank Johann Gaimberg
Hannes,Barbara & Kinder
Maria Oberst&Familie
JA, ich möchte jährlich am Todestag per E-Mail erinnert werden.
JA, ich möchte über Neuigkeiten bei TRAUERHILFE informiert werden.
JA, ich will erinnert werden wenn die Kerze erloschen ist.