Dieses Trauerportal wird unterstützt von

Alle Verstorbenen

Unser Newsletter

Bitte geben Sie Ihre Daten ein:
Anrede:

Name:

Vorname:

E-Mail:


  • Todesanzeigen (österreichweit)

    MEHR
  • Der Ratgeber

    MEHR
  • Die Bestatter vor Ort

    MEHR
  • Verabschiedung

    MEHR

Alltägliche Auferstehung

Die Christenheit bezeichnet Ostern als ihr höchstes Fest.

 Ein Fest, das auf den ersten Blick allerdings bestimmt wird von Leid und Schmerz rund um den Tod Christi. Da drängt sich die Frage auf, wie solch traurige Umstände Anlass zur Freude geben können. In Wahrheit liegt der Grund zur Freude jedoch eindeutig in der Auferstehung. Verfolgt man die Ereignisse weiter, so folgt der Auferstehung die Himmelfahrt. Ein Abschied, quasi bis zu jenem Wiedersehen in einer anderen Welt, dem Paradies, auf das alle Christen hoffen. Ihnen ist Christus dennoch allgegenwärtig, wenn er auch seit mehr als zweitausend Jahren nicht mehr unter uns weilt.
In bescheidenerem Rahmen dürfen wir die Bewältigung unserer ganz persönlichen Trauer mit diesen biblischen Ereignissen vergleichen. Geliebte Menschen sind verstorben, wir haben sie zu Grabe getragen. Nach unserem Glauben sind auch sie im Jenseits, in einer „besseren“ Welt. Indem wir sie in liebevoller Erinnerung behalten, feiern wir damit im weitesten Sinn alltäglich Auferstehung. In einer Form des bewusst Bleibens, des nicht vergessen Werdens. Wir halten Kontakt, indem wir Gräber pflegen und liebe Erinnerungen bewahren, an die Nachkommen weitergeben. Im Schmerz bleibt der Trost auf ein Wiedersehen. Anlass zur Freude, die das Osterfest auch Trauernden in unseren Tagen vermitteln soll und darf. Freude, die man teilen darf und soll. Oder auch Trost spenden, durch ein liebes Wort oder ein Symbol.
Deshalb schuf die Trauerhilfe die Möglichkeit, durch Kondolenzbücher und Gedenkkerzen auf der Homepage leuchtende Zeichen der Verbundenheit zu setzen. Diese Kerzen zeigen den Hinterbliebenen, dass sie angesichts des schmerzlichen Verlustes eines lieben Menschen nicht alleine gelassen werden, dass viele an sie denken.
Auch - oder ganz besonders - in Tagen der Dunkelheit und des Schmerzes wollen auch wir als Trauerhilfe ein kleines Licht anzünden, den Weg weisen in eine hellere Zeit und ein wenig dazu beitragen, wieder Freude zu finden.

News

  • 01.Aldi-Erbe Berthold Albrecht gestorben MEHR
  • 01.Larry Hagman ist tot MEHR
  • 01.Größte Frau der Welt gestorben MEHR