sonnenblume Anfänger

  • Mitglied seit 7. April 2019
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
6
Punkte
30
Profil-Aufrufe
210
  • Hallo meine Lieben,
    erstmal Frohe Ostern an Alle. Ich wollte nur mal fragen, wie ihr alle mit dem Leid dass ein Mensch vor seinem Tod mitmachen musste, fertig geworden seid? Ich krieg die schlimmen Bilder nicht aus dem Kopf. Mein Mann musste mit 52 Jahren unter sehr vielem Leiden sterben. Wann vergehen diese Bilder?
    Liebe Grüße Sonnenblume
    • Hallo liebe sonnenblume

      Es geht mir sehr ähnlich wie dir auch wenn die situation bei mir anders ist

      Mir ust im jänner 2018 meine über alles geliebte mama verstorben
      Sie war über ein jahr pflegebedürftig
      Zum schluss konnte sie aufgrund ihrer furchtbaren erkrankung weder essen noch trinken
      Sie ist über einen jahr bettägrig gewesen
      Ich habe getan was ich konnte aber leider war auch ich an meinen grenzen dann mit der tägluchen pflege
      Ich kann auch diese schlimmen bilder niht aus dem kopf bekommen
      Zum schluss im spital war mama so schwach sie konnte nicht mal mehr reden.
      Es ist schrecklich damit zu leben ich leide extrem darunter
      Bin nun vollwaise und ganz allein mit meiner teauer ist sehr sehr schwer für mich
      Ich wünsche dir auch viel viel kraft liebe sonnenblume

      Von ganzem herzen alles liebe
      Ursula aus wien
    • Hallo liebe Ursula,
      das mit deiner Mama tut mir sehr leid. Ich denke immer nur ich muss so leiden. Wenn ich aber deine Erzählung lese, dann gibt es so viele Menschen die auch so großes Leid haben. Ich habe auch einen Sohn, er ist 23 Jahre alt, der sehr unter dem Tod seines Vaters gelitten hat. Er hat aber das große Leiden nicht mitbekommen, denn er hat immer gesagt: Dem Papa geht's eh gut. Dabei ist er aber der ganzen Situation immer aus dem Weg gegangen. Dann als mein Mann starb, ist er zusammengeknickt. Er hat ja immer gesagt dass es ihm nicht schlecht geht. Du hast aber das ganze Leiden von deiner Mama mitbekommen. Es ist so schlimm. Wie alt war den deine Mama? Und dass du jetzt alleine bist, das tut mir auch sehr leid. Mir kommen bei dem Gedanken die Tränen. Aber ich sag dir eines liebe Ursula: Wir schaffen das. Wir müssen es schaffen! Wünsch dir noch ein schönes Wochenende und danke dir dass du mir geschrieben hast.
      Ganz liebe Grüße aus der Steiermark
      Lisi
  • Liebe Sonnenblume,
    herzlich willkommen hier im Forum und mein aufrichtiges Beileid. Hier sind immer liebe Menschen die Dich verstehen und Dir Dir gerne zuhören.
    Viel Kraft will ich Dir wünschen.
    Liebe Grüße
    Josef
  • Hallo Alle zusammen. Ich bin neu hier. Mein Mann ist am 9.August 2017 verstorben und ich komme noch immer nicht darüber hinweg. Ich glaube wenn ich ab und zu mit jemandem schreiben kann, hilft mir das vielleicht ein bisschen. Hier im Forum geht es vielleicht auch einigen von euch so. Liebe Grüße sonnenblume