WienerU3 Anfänger

  • Mitglied seit 10. März 2019
  • Letzte Aktivität:
Beiträge
3
Punkte
25
Profil-Aufrufe
111
  • Hallo Markus,
    Ich habe deine Beiträge gelesen und deine Geschichte hat mich sehr berührt. Es ist unglaublich wie viel du schon durchgemacht hast.
    Hallo liebes Mitglied des Forums,

    Ich kann dein Leid sehr gut verstehen. Wenn man seine Mutter verliert dann fehlt einem einer der wichtigsten Teile seines Lebens. Der Teil der einem ("bei einem guten Verhältnis") immer Kraft gegeben hat, auf den man niemals verzichten möchte und für den man alles tun will um ihn nicht zu verlieren.
    Ich bin selbst in dieser Situation gewesen und wusste mir nicht mehr zu helfen. Ich bin auf eine Dame in der Nähe von Baden bei Wien gestoßen die mir sehr geholfen hat. Sie ist eine wundervolle Therapeutin und hat mir geholfen als ich einfach nicht mehr weiter wusste. - ihre Nummer findest du unten. Ich hab damals einfach angerufen und wurde bereits am Telefon so liebevoll empfangen dass es für mich gepasst hat. Ich hab erkannt dass ich jemanden brauche der mir hilft diese Trauer und den Schmerz zu lösen. Es war so befreiend. Versuch es auch und höre auf dein Gefühl. Du kannst es schaffen!

    Ich wünsche dir alles Liebe,
    Andrea
    PS: Die Dame heißt Evi Bures. 0664 1920834