Beiträge von Nicole 72

    Hallo Ihr Lieben ☺️ Wollte Euch heute nur Wissen lassen , das meine beantragte Reha ( wo ich erst eine Ablehnung erhielt ) nun nach einem Widerspruch durch ist . Gehe nun in den nächsten Wochen nach Bad Wildungen in die Reha ! Sollte im Juli 2017 schon einmal dort hin , da ich aber meinen Mann damals nicht alleine lassen wollte und mir auch nicht vorstellen konnte , alleine dort ohne Frank zu sein , sagte ich an dem Anreisetag aus persönlichen Gründen ab. Glück gehabt, das sie nun doch bewilligt wurde. Ich hoffe das sie mir ein wenig bringen wird .Habe mir auch einen Termin beim Psychiater für eine Psychotherapie geholt . Leider hat er erst im Januar wieder einen Termin frei gehabt. Schauen wir mal was die Zeit bringen wird. Habe jetzt übrigens auch einen süßen Hund , der mir verdammt viel Freude bringt

    Einen 11 monate alten Boxer - Sharpei Mix namens Gina . Da sich mein Bruder nicht mehr um sie kümmern kann übernehme ich Sie dann ganz nach meiner Rückkehr aus der Reha .Wir haben uns schon sehr aneinander gewöhnt und sie gibt mir so viel .So, nun beende ich das hier und wünsche Euch noch einen schönen Abend - Bis Bald 🙋🏼‍♀️&🐕

    Hallo Elli 🙋🏼‍♀️

    Danke Dir wieder für deine lieben Worte . Mit dem Brief an meinem Mann ist schon eine nette Idee 🤔 Wie schon erwähnt , dieses Forum ist schon eine sehr schöne Sache , merke aber auch das ich mich hier noch mehr meiner Trauer stellen muss . Ich weiß nicht wie ich es schreiben soll , aber jedes Mal wenn ich hier rein komme , Übermannen mich meine Gefühle . Jedes einzelne Schicksal hier macht es noch viel schlimmer 😔 Wünsche Euch hier noch einen ruhigen Abend - Mfg Nicky

    Lieber Elliot , danke für deine tröstenden Worte . Ich weiß leider echt nicht wie mein Leben ohne meinem geliebten Mann weitergehen soll. Es ist für mich immer noch so unbegreiflich .

    Werde ich je aus diesem Alptraum erwachen ? Ich würde ihn am liebsten folgen , bin aber einfach zu feige . Dieses Forum ist aber wirklich etwas schönes , weil man weiß , das man mit seiner Trauer und den tiefsitzendem Schmerz nicht ganz alleine ist . Wünsche Dir nun noch einen ruhigen Sonntag. L.G aus Bremen

    Hallo Susi , ich kann Deinen Schmerz sowas von nachempfinden . Mein Herzliches Beileid .😔Auch mein Ehemann ist am 23.Mai 2019 an einem unerwarteten Herzinfarkt mit 52 Jahren gestorben. Wir waren 28 Jahre verheiratet .Auch ich habe versucht ihn 9 min. lang wiederzubeleben bis der Notarzt kam und er es dann weitere 45 min. versuchte . Ich kann seinen Tod noch immer nicht realisieren und der Schmerz zerreißt mich .

    Unsere Männer haben ein sehr tiefes Loch und Leere in unserem Herzen hinterlassen . Es wäre nicht in ihrem Sinne ,uns aufzugeben , zumal Du ja auch 3 Kinder ( Geschenke ) von ihm hast . Ich wünsche uns beiden , das es irgendwann nicht mehr so sehr weh tut und verbleibe in tiefster Verbundenheit . Gruß Nicole ( 47 Jahre ) 🙋