Beiträge von ruthlove

    Definitiv ja. Er hat ja darum gebeten. Das war sein Wunsch. Er wollte sich nicht mehr quälen. Es war seine Entscheidung.

    Ich denke, auch wenn es hart klingt, wäre es wohl egoistisch gewesen, ihn noch weiter zu quälen, nur um ihn länger da zu haben. das war große Stärke von Ihnen!

    Hallo.


    Es ist jetzt schon etwas über ein halbes Jahr her, aber ich könnte noch immer jeden Tag weinen, weil ich meine liebe Oma verloren habe. Sie hatte erst eine Zyste im Darm und musste deswegen ins Krankenhaus. Sie wurde mit zig Antibiotika zugestopft und hatte später plötzlich ein Loch im Darm, nachdem eine Drainage gelegt wurde. Sie wurde stabil eingeliefert, aber im Krankenhaus wurde ihr Zustand plötzlich schlecht und dann starb sie. Das ging mir alles zu schnell. Ich hab sie jeden Tag besucht, denn wir hatten ein sehr enges Verhältnis. Sie hat mich groß gezogen..

    und nun muss ich sie jeden Tag vermissen. Was würde ich dafür geben, sie noch einmal umarmen zu dürfen oder mit ihr zu reden.


    Der Trauerprozess ist nicht einfach und ich bin gerade dabei eine Oma-Seite zu entwerfen- wo ich das Ganze ein wenig verarbeiten kann. Vielleicht kann mir der ein oder andere noch einige Anregungen geben.

    Durch diese Seite lebt ein Teil von ihr weiter. In meinem Herzen ist sie sowieso mein Leben lang. Ich versuche meiner Trauer Ausdruck zu verleihen, aber auch andere gute Seiten aufzuzeigen, die eine Oma hat oder uns bringt. Ich habe sowas auch noch nie gemacht. Es sind einfach nur Gedanken und Ideen.


    https://sites.google.com/view/…ste/startseite?authuser=0