Beiträge von eliott

    liebes trauriges herz!

    es stimmt genau das ist es was uns hier herinnen verbindet..

    du kannst dich jederzeit melden wenn dir dannach ist oder mir einen pn schreiben wenn dir das lieber ist.

    ich werde versuchen so bald als möglich zu antworten..

    es heisst die zeit heilt alle wunden...

    wie lange das sein wird ist bei jedem menschen unterschiedlich...

    dass der Tod eines geliebten menschen verändert stimmt...

    der satz. aus dem lied von Andreas gabalier.

    ".Einmal sehn wir uns wieder."...ist so finde ich sehr tröstlich und es bleibt die hoffnung dass es eines tages auch so sein wird..

    alles liebe k.

    liebes trauriges herz!

    wie ich gelesen hab hast du dich ja schon vor einiger zeit hier angemeldet.

    allerdings hab ich es erst heute entdeckt.

    ich möchte dich ganz herzlich begrüssen und dir mitteilen dass du eine sehr gute Entscheidung getroffen hast.

    denn hier gibt es menschen gibt die sich die zeit nehmen um dir zuzuhören und für dich sind.

    die den trauernden sehr viel Verständnis entgegen bringen denn sie selbst haben oftmals selbst geliebte menschen verloren und wissen wie es einem in so einer situation geht,

    ich werde dir sobald ich ein bissl mehr zeit habe antworten.

    alles liebe und gute

    elli

    liebe kornelia!

    ich möchte dir mein augfrichtiges beileid zum tod deiner mama aussprechen.

    aus eigener erfahrung weiss ich wie schwer der verlust eines elternteils ist.

    das ist einfach unbegreiflich und man kann es nicht wahrhaben.

    oftmals ist es auch einige Monate später genau so.

    du solltest dir keine gedanken machen ob du genug für die getan und unterstützt hast.

    ich bin mir sicher dass es so war.

    du hast dein eigenes leben zurrück gesteckt um für sie da zu sein.

    ich denk dass ihr das bewusst und sie das sehr geschätzt hat.

    leider ist es nicht möglich die zeit zurrück zu drehn .

    auch wenn man es noch so gerne möchte.

    es geht net.

    wie Antje schon geschrieben hat solltest du dir überlegen professionelle hilfe in anspruch zu nehmen.

    hier gibt es sehr viele Möglichkeiten.

    ob du in eine trauergruppe gehst ´mit einem seelsorger oder Psychologen über deine trauer sprechen willst ist natürlich dir selbst überlassen...

    das ist natürlich deine eigene Entscheidung.

    selbstverständlich kannst du jederzeit herkommen hier deine Gedanken nieder zu schreiben.

    vielleicht möchtest du mir ja einen pn schicken und wir können privat kommunizieren.

    das kann auch sehr hilfreich sein-

    ich bin gerne für dich da.

    alles liebe elli

    halli nicole!

    Es ist mir bewusst dass es nicht einfach ist sich seiner trauer zu stellen...

    Aber es muss sein da du das ganze wie einen schweren rucksack mit dir gerum schleppst.

    Es besteht die gefahr dass er so schwer wird dass du darunter zammbricht und das sollte auf keinen fall soweit kommen.

    Je eher du dich dem ganzen stellst umso besser.

    Es ist eine überwindung...aber du schaffst es.

    Was das schreiben da herinnen betrifft.

    Es sind hier sehr viele traurige schicksale und jeder hat sein pinkerl zu tragen.

    Vielleicht wäre es gut wenn du dich konzentriest.

    Versuch das nieder zu schreiben was dich bewegt.

    Es kann...es werden immer wieder emotionen hoch kommen..aber das ist ganz normal.

    Es ist der beginn der aufarbeitung deiner trauer.

    Was den brief an deinen mann betrifft.

    Das ist oftmals eine sehr persönliche sache und ganz individuell.

    Das kann man machen wie man es will.

    Auch hier kanns bzw wird es aehr emotional werden.

    Lass dir zeit damit.

    Wenn du merkst es geht nimma dann leg den brief zur seite und schreib ein andres mal weiter...

    Es wird der tag kommen wo du ihn beenden und es dir leichter ums herz sein wird ..

    Alles liebe und eine gute nacht.

    Ggg elli

    meine liebe nicole!

    Fein dass du dich wieder gemeldet hast ...

    Ich bin sehr froh drüber da ich wirklich besorgt war um dich.

    Es war mir ein grosses anliegen dir die adressen zukommen zu lassen.

    Weil ich weiss wie wichtig unterstützung zu bekommen.

    Ich hoffe es ist etwas passendes dabei ist und du einen therapeuten/-in findest dem/der du dich anvertrauen und mit dem/der du offen über trauer reden kannst.

    Gemeinsam werdet ihr stück für stück das ganze aufarbeiten..

    Nimm dir die zeit dafür wie du brauchst..

    Der erste schritt ist oftmals der schwerste...aber dann wirds besser.

    Aber du wirst sehn es hilft dir sehr.

    Du kannst es schaffen.ich bin überzeugt davon.

    Ich wünsche dir von ganzem herzen alles gute.

    Gglg elli

    lidbe nicole!

    Ich hoffe sehr dass du bald wieder einmal ins forum kommst um all unsre antworten zu lesen.

    Denn ich denk das kann sehr hilfreich sein.

    Es ist verständlich dass du deinen mann sehr vermisst und dir nicht vorstellen kannst wies ohne ihn weiter geht.

    Den gedanken ihm zu folgen solltest du schnell wieder vergessen.

    Denn das hätte er nicht gewollt.

    Wir können dir den schmerz nicht abnehmen...

    Das ist nicht möglich.

    Aber wir können und werden für dich da sein.

    Wir lassen dich net allein.

    Wann immer du das bedürfnis hast kannst du herkommen und über deine trauer schreiben..

    Was mir noch dazu eingfallen ist zu diesem thema wär...du könntest einen brief an ihn schreiben..

    Du könntest darin alles schreiben was du ihm noch sagen wolltest aber womöglich nicht mehr dazu gekommen seid.

    Aus eigener erfahrung weiss ich dass das alles andre als einfach ist aber es kann sehr hilfreich sein.

    Probiers einfach aus.

    Es wäre fein wenn du dich bald wieder einmal melden würdest.

    Mein angeboz steht natürlich weiterhin.

    Alles liebe elli

    liebe Nicole!

    auch ich habe deinen beitrag mit grosser sorge gelesen..

    vor allem deine geschriebenen worte...

    Nicole 72         

    Ich kann und will nicht mehr

    lassen bei mir innerlich alle Alarmglocken schrillen...

    (das liegt wohl daran dass ich sowohl im Ehrenamt als auch privat schon öfter damit konfrontiert war)

    genau aus diesem grund nehme ich diese Sache sehr ernst.

    wir sind gerne für unsre user die einen geliebten menschen verloren haben da..

    um ihnen zuzuhören zu trösten und so gut als möglich zu unterstützen.

    aber eben nur bis zu einem gewissen grad .

    denn auch uns sind die Hände gebunden.

    dann wäre es wohl besser professionelle hilfe in Anspruch zu nehmen.

    ich möchte dir ans herz legen dir über diese Möglichkeit nachzudenken und gegebenenfalls diese in anspruch zu nehmen.

    aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen dass das oft sehr hilfreich sein kann.

    nils hat freundlicherweise eine anlaufstelle an die su dich wenden kannst gepostet .

    ich möchte auch noch einige hinzufürgen-

    vielleicht fragst du dich wieso mir das so wichtig ist...

    weil ich mir wirklich ernsthafte Gedanken mache du mir wichtig bist und ich dir gerne helfen möchte.

    AUS LIEBE ZUM MENSCHEN:

    hier sind die Adressen die ich für dich rausgesucht hab(ich hoff es haut hin sist sag bitte bescheid)


    beratungsstellen in Deutschland


    Krisenanlaufstellen - psychenet.de

    https://www.psychenet.de

    diskrete Hilfe psychische | Rat und Hilfe Tag und Nacht‎

    http://www.psychologiedirekt.com

    Suizidalität - Stiftung Deutsche Depressionshilfe

    https://www.deutsche-depressionshilfe.de › suizidalitaet

    Krise/Notfall: Akute Suizidgefahr - www.neurologen-und ...https://www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org › krisenotfall › Suizid

    natürlich sind wir h weiterhin da und du kannst dich auch per pn bei mir melden wenn du jemanden zum reden brauchst.

    alles liebe und gute.

    elli

    liebe Sonja!

    anhand deiner geschriebenen zeilen ist spürbar wie gross der verlust eures sohnes ist.

    er hatte sein ganzes leben vor sich und musste so früh gehen.

    es ist verständlich dass du geschockt bist...oftmals brauchts sehr lange bis man das geschehene realisieren kann....

    umso wichtiger ist es dass die Familie und freunde für euch da sind um euch zu unterstützen.

    man hört sehr oft dass soch tragischen Ereignissen die Familie enger zusammmen rückt.

    das ist auch gut so.

    wenn du redebedarf hast ....du weisst ich bin für dich da.

    alles liebe und gute und eine herzliche Umarmung für dich!!!

    liebe susi!

    Das ist selbstverständlich.

    Dafür sind wir ja!

    Es ist sicher eine herausforderung deine 3 kleinen allein gross zu ziehn .

    Ich bin mir sicher dass du es schaffen wirst.

    Du bist eine starke frau!!!

    Alles liebe

    liebe nicole!

    Mein aufrichtiges beileid zum tod deines mannes!

    Wenn man so lange wie ihr verheiratet ist wie es bei euch war und man den partner auf so eine tragische weise verliert ist das ein schwerer verlust.

    Du hast alles getan um das leben deines mannes zu reten.

    Du hast alles richtig gemacht.mehr konntest du nicht tun.

    Trotz allen bemühungen konnte ihn der notarzt nicht retten.

    Das ist schwer zu verkraften.

    Auch wenn er nicht mehr bei dir ist..in deinem herzen hat er einen platz gefunden und wird immer bei dir sein.

    Wann immer du es möchtest kannst du herkommen und über trauer zu schreiben.

    Das kann sehr hilfreich sein.

    Ich wünsche dir alles gute.

    Elli

    liebe Susi!

    erst einmal ein ganz herzliches grüss gott hier bei uns im Forum.

    es war eine gute Entscheidung dich hier anzumelden um über deinen verlust zu schreiben.

    ich möchte dir mein aufrichtiges Beileid zum Tod deines mannes dem vater deiner 3 kinder aussprechen.

    es ist schwer wenn man einen geliebten menschen mit dem man eine Familie gegründet und glückliche tage verbringen wollte so früh gehen lassen muss.

    als er einen herzinfarkt erlitten hat haben deine Nachbarin und du sofort die lebenswichtigen sofortmassnahmen ergriffen und habt den Notarzt informiert.

    ihr habt alles in eurer macht stehende getan um ihn am leben zu erhalten.

    ihr habt alles richtig gemacht.

    trotz allen Bemühungen eurerseits als auch des Notarztes war es zu spät.

    es ist für dich und die kinder ein schwerer verlust..

    den tod des geliebten ehemannes zu verkraften den haushalt zu führen und 3 kleine kinder aufzuziehn die ihren papa sehr vermissen ist eine gewaltig aufgabe die oftmals allein nicht zu meistern ist.

    ich hoffe ihr habt menschen die für euch da sind und die dich in dieser zeit unterstützen.

    das gilt sowohl in der trauerphase als auch weit darüber hinaus.

    im täglichen leben.. im haushalt und mit den kindern die jede Unterstützung brauchen können.

    denn das ist sehr wichtig,

    ich möchte dir anbieten dass du jederzeit herkommen und über deine trauer schreiben kannst.

    weisst du das kann sehr hilfreich sein.

    wenn du möchtest kannst du mir auch einen pn schreiben..

    ich bin für dich da.

    alles liebe und viel kraft in dieser schweren zeit.

    elli

    liebe Sonja!

    als ich deinen beitrag gelesen hab ist es mir ganz kalt den buck runterglaufen und ich hab besc hlossen einige zeilen an dich zu schreiben.

    als allererstes möchte ich dir mein aufrichtiges Beileid zum tragischen Tod eures sohnes aussprechen-

    für eine Familie besonders für mamas ist der verlust eines kindes sehr schwer zu verkraften.

    er war ein teil eures lebens der nach seinem tragischen tod fehlt..

    du hast wohl schon eine vorahnung gehabt dass etwas mit deinem sohn passiert sein muss als dein vater der ihn ja abholen wollte berichtet hat dass er

    nicht zum vereinbarten ort und zeit gekommen ist

    als er dir von dem Unfall voin dem er im Radio gehört hat hattest du ein ungutes gfühl weil er sonnst ja so zuverlässig war.

    das war wohl dein mütterliche Instinkt --

    es ist verständlich dass du dich sofort mit deiner mama deiner tochter und den beiden nichten ins auto gesetzt hast um die heimreise anzutreten und dich mit deinem ex in verbindung gesetzt hat um zu erfahren was mit eurem sohn los ist.

    wie gross muss der schock gewesen sein als ihr die todesnachricht bekommen habt.

    oftmals können oder wollen angehörigen es nicht wahr haben...

    sie brauchen eine zeit bis sie verstanden haben dass es so ist.

    so endgültig...leider ist daran nichts mehr zu ändern-

    sie fallen dann nach so einer nachricht in ein tiefes loch aus dem sie ohne professionelle hilfe oftmals nicht mehr heraus kommen.

    ich denk wennst sowas net selbst durchg gemacht hat kamma des net nachvollziehn.

    die letzten worte die du mit ihm gesprochen hast werden dir wohl immer in erinnerung bleiben.

    es war ein abschied...

    auch wenn es nicht bewusst war....denk ich wars das wohl.

    ich hoffe ihr habt in diesen schweren stunden menschen die für euch da sind.

    euch trösten mit denen ihr reden könnt und die euch in dieser zeit beistehn.

    denn das ist was wirklich wichtig ist.

    auch wenn er nicht mehr bei euch sein kann in eurem herzen wird er es immer sein..

    wenn du möchtest kannst du jederzeit herkommen um über deine trauer zu schreiben.

    weisst du das kann sehr hilfreich sein...

    natürlich hast du die Möglichkeit mich per pn anzuschreiben...

    ich wünsche euch viel kraft in dieser schweren zeit.

    gglg

    hallo benni!

    nix zu danken.

    das ist für mich selbstverständlich.

    Da bin ich schon immer der Typ gewesen der die Vergangenheit selbst bearbeitet, verarbeitet und versucht daran zu wachsen

    viele menschen können das nicht...oder tun sich sehr schwer damit.

    ich finde es gut dass du den usern die einen geliebten menschen verloren haben mut machst.

    denn genau das ist es worauf es ankommt.

    alles liebe für dich..

    elli

    bitte gern geschehn...

    ich hab es selbst einige male gemacht.

    es sind dabei zwar viele tränen geflossen...aber so ist es eben..

    das gehört wohl dazu...

    es ist wirklich sehr hilfreich.

    lg

    hallo pleasego away!

    ich möchte dir mein aufrichtiges Beileid zum Tod deines papas aussprechen.

    es ist schwer zu begreifen dass ein geliebter mensch mit dem man noch kurz vorher herumgeblödlt und spass gehabt hat auf einmal nimma da ist.

    viele hinterbliebene können und wollen es nicht wahr haben dass sie den geliebten menschen nie mehr wieder sehn werden.

    in dieser zeit ist es wichtig dass man jemand hat der in der Phase der trauer da ist,mit dem man darüber reden kann.

    aus eigener Erfahrung kann ich berichten dass diese Gespräche sehr emotional und tränenreich sind.

    aber das macht nichts.

    das gehört einfach dazu. und es erleichtert deine seele.

    ich hoffe du hast die Möglichkeit dazu...

    falls es nicht so ist möchte ich dir anbieten dass du jederzeit herkommst und deine Gedanken nieder schreibst.

    das was du denkst und fühlst.

    lass es laufen...

    eine andre Möglichkeit wäre ihm einen Brief zu schreiben..

    darin alles zu schreiben was dir am herzen liegt...

    alles das was du ihm noch sagen willst...

    du wirst sehn das hilft sehr.

    alles liebe

    elli

    liebe Sonnenblume!

    auch dir möchte ich mein aufrichtiges Beileid zum tod deines mannes aussprechen.

    es war bzw ist ein schwerer verlust den du erlitten hast und ich kann es sehr gut nachvollziehen wenn du schreibt dass du deine anrufe und die gespräche die ihr miteinander geführt habt vermisst.

    er war dein lebensmensch und dein partner mit dem du den rest deines lebens verbringen wolltest und nun ist er nicht mehr da.

    weisst du egal wie viele jahre es her ist dass er nicht mehr bei dir sein kann...ob 2,3 oder mehrere jahre.er hat eine grosse lücke hinterlassen...

    eines ist sicher.

    in deinem herzen hat er einen platz gefunden und er ist immer bei dir.

    alles liebe elli

    liebe Alexandra!

    ich möchte dir mein aufrichtiges Beileid zum Tod deines freundes aussprechen.

    es ist schwer wenn man einen geliebten menschen mit dem man sein ganzes leben verbringen wollte plötzlich nicht mehr da ist.

    das ist ein grosser verlust und er ist nur sehr schwer zu verkraften.

    es ist verständlich dass du ihn vermisst und immer noch zur gleichen zeit auf seinen anruf wartest..

    jedes mal wenn er sich nicht meldet wird einem dann schmerzlich bewusst dass es nicht mehr geht weil er es nicht mehr kann.

    hast du die Möglichkeit mit jemanden über deinen verlust zu sprechen?

    jemanden der für dich da ist und dich tröstet?

    aus eigener Erfahrung weiss ich wie wichtig das ist.

    wenn du möchtest kannst du dich jederzeit hierherkommen um über deine trauer zu reden.

    oder du kannst mir einen pn schreiben wenn dir das lieber ist.

    alles liebe

    elli