Jetzt ist es 2 Tage her ...

  • Hay ...


    Es ist jetzt schon 2 Tage her, die Zeit vergeht einfach so schnell und immer wieder denke ich daran ... Vor 2 Tagen ist meine Katze im Alter von 13 Jahren, genau vor meinen Augen verstorben, schuld daran war eine Krankheit die Sie langsam aber sicher zerfressen hat ;(

    Ich versuchte einfach noch alles um die Krankheitsfolgen zu verzögern, ich bewegte Welten und gab einfach nicht auf.

    Am 15.11.2019 um 21:20 starb Sie genau vor mir, ich begleiete Sie auf Ihren Weg zu dem großen Tor was Sie in das Regenbogenland führte ... Ab da konnte ich Sie nicht mehr begleiten ...

    Gestern nahm ich abschied, Sie ist jetzt bei einem Tierbestatter und wartet darauf wieder in eine andere Form nach Hause zu kommen ...

    Ich blicke immer zu Ihrem Lieblingsplatz, immer direkt neben mir, ein leerer Platz ;( Ich höre noch immer Ihr Schnurren und habe das Gefühl das Sie hier ist, doch ich ... Kann Sie nicht wahrnehmen, das Flackern der Kerze die neben dem Bild von Ihr stehen, macht das ganze noch schwerer, jede sekunde denke ich an das Bild wie Sie vor mir lag und bereit war zu gehen.


    Der einzige trost den ich habe: Sie leidet nicht mehr, die Krankheit kann Sie nicht mehr quälen, ich wollte Ihr das Leid ersparen, Sie wollte aber früher gehen ||

    Ich wusste es das es die Woche oder nächste passiert aber wusste nicht das Sie schon keine Kraft mehr hat.


    Ich vermisse Sie ungalublich sehr, habe Angst davor das es mich völlig aus der Bahn wirft, gestern war ich unglaublich Stark als ich Sie zu dem Bestatter brachte und danach ... Ging es mir gut, ich konnte abschied nehmen und Sie ist nun in guten Händen.

    Gestern hörte ich im unterbewusstsein, Ihr tapsen durch die Wohnung, mein Kumpel ist sich zu 100% sicher das Ihn etwas am arm gestreift hat, er war aber nicht mal in der nähe von etwas was ihn streifen könnte und selbst jetzt wo ich auf der Couch sitze und der leere Platz neben mir ist, habe ich das gefühl Sie ist hier, andauernd höre ich etwas, Geräusche die Sie früher verusacht hat aber ... Bin ich nun verrückt ? Verrückt genug um solche Geräusche in meinen Kopf abspielen zu lassen ? Angst habe ich keine nur möchte ich das es aufhört ...

    Und was ich mich noch mehr frage ... Ich schaue mir Trauervideos von anderen Tieren an .... Aber warum ? Es ist doch klar das ich dann in Tränen ausbreche und sich diese Bilder in meinem Kopf wiederholen.


    Hattet Ihr auch schon so was ? Wie kann ich damit umgehen und was mache ich gegen diese Bilder von Ihrem letzten Atemzug die sekündlich in meinen Kopf sind ?

    Ich habe bereits versucht Sie gegen schöne Erinnerung zu ersetzen aber leider ... Ist das echt schwer.

    Und ja ich weiß: Die Zeit heilt alle Wunden doch das sind tiefe Spuren, Narben die ich nie loswerde ...


    Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit ! Ich hoffe du hast eine idee ...:(

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip