Alleine mit den Kindern

  • Hallo ihr Lieben!


    Mein Mann ist plötzlich und unerwartet verstorben und nun bin ich mit unseren Kindern alleine. Es ist sooo schwer, momentan bin ich in erster Linie Mama und schaue das es meinen Kids soweit gut geht. Wir sprechen und lesen sehr viel darüber das Papa jetzt im Himmel ist. Aber ich stoße so oft an meine Grenzen und bin so leicht reizbar. Es ist noch so unvorstellbar das er einfach nicht mehr kommt. Dass er seiner Tochter nicht mehr das Radfahren beibringen kann oder mit seiner zweiten Tochter für die Schule lernen kann.

    Es passiert so viel Leid in der Welt, warum muss man da einen jungen Familienvater zu sich holen?

  • liebe zwergal!

    Ich möchte dir und deinen kindern mein aufrichtiges beileid aussprechen.

    Es ist für die ganze familie ein grosser verlust.

    Du hast nicht nur deine trauer zu bewältigen du musst auch für deine kinder da sein.

    Es ist gut dass ihr oft über ihn sprecht.

    Hier beginnt die trauerbewältigung.

    Eine grosse und schwierige aufgabe die sicher nicht so leicht zu bewältigen ist.

    Da ist es kein wunder dass du oft an deine grenzen stosst.

    Ich hoffe ihr habt in dieser schwierigen zeit menschen die für euch da sind

    .denn das ist sehr wichtig.

    Ich möchte dir anbieten dass du jederzeit herkommen und über deine trauer aber auch über deine gedanken schreiben kannst.

    Hier wirst du immer menschen finden die für dich da sind.

    Melde dich einfach wenn dir dannach ist.

    Alles liebe elli

  • Hallo!


    Momentan ist es ein auf und ab, mal gibts gute Tage mal passts gar nicht. Es ist noch so viel organisatorisches zu klären und erledigen - es ist so mühsam. Mir kommt vor mir fehlt die Zeit um richtig für mich zu trauern.

    Für alle geht das Leben weiter nur ich will mich noch nicht an ein Leben ohne ihn gewöhnen. Im Alltag passts, aber Abends ist es so leer. Und wenn ich an die Kinder denk die jetz einfach keinen Papa mehr haben. Einfach nur sch....!

  • liebe zwergal!

    fein dass du dich wieder einmal gemeldet hast.

    für dich ist es eine sehr schwierige zeit.

    dadurch dass du noch so viel zu erledigen hast,dinge die geregelt werden müssen und die man auf keinen fall anstehn lassen darf aber auch die kinder die trost und Zuwendung brauchen aber auch die Versorgung der Kinder im Vordergrund steht hast du nicht viel zeit um zu trauern,

    aber gerade das ist so wichtig...

    du solltest auf keinen fall auf dich vergessen.,..

    auch wenn du schreibst im alltag passt aber es wird sicher noch eine zeit lang dauern bis du dich daran gewöhnst dass du allein bist.

    dass dein geliebter mann nicht mehr wieder kommt.

    mein Angebot dass du jederzeit herkommen kannst wenn du jemanden zum reden brauchst bleibt natürlich aufrecht.

    ich schick dir ganz viel kraft und ´stärke.

    das kannst du in nächster zeit sicher gut brauchen.

    alles liebe elli

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip