Der Schmerz um meine Mama

  • es ist verständlich dass du verzweifelt bist.

    die frage nach dem warum kann dir leider niemand beantworten..

    es ist oftmals so dass geliebte menschen früh gehen müssen und die Hinterbliebenen sehr schwer damit zurrecht kommen.

    ich umarm dich und bin in Gedanken bei dir.

    alles liebe elli

  • Auch von mir mein tiefes Mitgefühl. Ich kann Dich sehr gut verstehen, von einem auf den anderen Moment keine Mutter mehr zu haben. Meine Mama ist im Oktober letztes Jahr gestorben. Sie war zwar im Krankenhaus aber laut den Ärzten nichts dramatisches. Ich wollte sie Freitags nach Hause holen, in der Nacht vorher ist sie gestorben. Für mich ist eine Welt zusammen gebrochen. Drei Wochen später starb dann auch noch mein Papa. Auch jetzt ist es noch immer sehr schwer. Der erste Muttertag ,wo sie nicht mehr da war, die ersten Familienfeiern ohne sie bzw. den Beiden.Zwischendurch kommen immer wieder Momente wo ich weinen muss und Tage wo es mir nicht so gut geht. Wie Du auch schon geschrieben hast, darüber reden ist sehr hilfreich oder es aufzu schreiben. Du wirst deine Mutter immer im Herzen tragen und denk an die schöne Zeit die ihr gemeinsam hattet. Die kann Dir niemand nehmen. Ich bin mir sicher , dass deine Mutter nicht gewollt hätte, dass Du dich aufgibst. Der Schmerz um deine Mutter wird immer bleiben aber irgendwann wird es nicht mehr ganz so weh tun. Man weiss man ist nicht allein, dass gibt Kraft. Irgendwann werden wir es schaffen in den "normalen "Alltag zurück zu kehren.

  • Das tut mir unendlich leid für dich .heute sind es 7 Wochen ohne sie .ich habe mein ganzes Leben meine Mama höchstens 3 Wochen nicht gesehen wenn sie in Urlaub waren .sue war 10 Stunden im Krankenhaus ich war dabei .man hatte sie nicht richtig untersucht und zu schnell Entschlüsse gefasst .es hieß Magen Darm Virus und am nächsten Tag kann sie nach Hause 😢nach der optuktion kam raus das sie ein aneurysma hatte was die nicht erkannt haben .meine Mama ihr Körper hat 10 Stunden gekämpft .eine Not op hätte ihr vieleicht das Leben gerettet aber die Chance hat man ihr garnicht gegeben .sie meinten noch in der Notfall Aufnahme nachdem ich nsch drei Stunden nachgefragt habe was dennoch jetzt los sei.kam wir haben hier Notfälle .meine Mutter war der größte Notfall aber es hies ja Virus .ich bin so wütende traurig.... mache mir Vorwürfe warum ich Abends das Krankenhauses verlassen habe.sie hsben sie Tod mit einer Platzwunde im Zimmer gefunden.er zereisst mir das Herz 💔

  • meine liebe leonarda!

    Es ist verständlich dass du traurig und wütend bist.dass was mit deiner mama passiert ist hätt nicht sein dürfen.

    die ärzte haben bei deiner mama eine andre diagnose gestellt das aneyrisma nicht erkannt und sie musste 10 stunden um ihr leben kämpfen.

    Die op auch wenn sie sehr gefährlich ist

    so wäre das eine option gwesen ..ob sie diese überlebt hätte kann manim nachhinein net sagen.

    Wenn man dann noch eine unzureichende auskunft bekommt ist das für die angehörigen sehr frustrierend.

    Hier ist wohl sehr viel falsch gelaufen..

    Leider kamma das nimma ändern.

    Du solltest dur auf keinen fall einen vorwurf machen.du hast sie ins krankenhaus begleitet und warst die ganze zeit für sie da.

    Ich denk deine mama hat das auch sehr zu schätzen gwusst und das war das beste was du machen hast können.

    Ich schick dir sehr viel kraft in dieser

    Alles liebe elli

  • liebe angel!

    Bei dir war es ebenfalls eine dramatische situation.

    Du hast innerhalb von kurzer zeit deine mama als auch deinen papa verloren.

    Das ist schwer zu verkraften.

    An so besonderen tagen wie muttertag oder familienfeiern merkt man wie sehr man sie vermisst.

    In deinem herzen sind beide tief verankert und immer bei dir.

    Obwohl du um deine eltern trauerst findest du die kraft andren usern die einen geliebten menschen verloren haben tröstende worte zu spenden.

    Weil du genau weisst wie sich das anfühlt und wie weh das tut.

    Vor allem wie wichtig es ist dass die trauernden in dieser zeit unterstützung bekommen.

    danke dir dafür und wünsche dir alles gute.

    gglg elli

  • Danke ihr lieben .dieser Weg ohne sie ist so unfassbar schwer.sie fehlt jede Sekunde .dazu kommt das mein Papa sehr krank ist .... meine Mama war seine Stütze .wir hätten alle nie gedacht das sie vor ihm geht 😢warum wird man einfach so mitten aus dem Leben gerissen .warum erkennt man so was tödliches nicht 😢😢😢

  • meine liebe leonarda!

    auch wenn schon 5 Monate seit dem tod deiner mama vergangen sind...

    der schmerz und der verlust um deine mama ist gross.

    es ist verständlich dass du oft an sie denkst um sie trauerst und sie sehr vermisst.

    sie war ein wichtiger teil in deinem leben..

    dass sie es jetzt nicht mehr da ist ist sehr schwer zu begreifen..

    es braucht zeit dass man damit zurecht kommt und das zu akzeptieren.

    in deinem herzen hat sie einen platz gefunden und wird immer bei dir sein..

    wenn du unterstützung brauchst kannst du dich jederzeit bei mir melden-

    ich bin gerne für dich da.

    alles liebe und eine herzliche umarmung von mir für dich.

    elli

  • Hallo Leonarda,

    Keine Ahnung wann der Schmerz oder die Trauer besser wird. Bei mir ist es heute 10 Monate her, als meine Mutter starb. Und immer wieder und wieder kommen soviele Bilder und Erinnerungen von den letzten Wochen hoch. Eigentlich dachte ich es würde besser mit der Trauer dann gibt es wieder Tage, wo es mir nicht gut geht und ich weine. Es ist soooo schwer ohne die Beiden. In manchen Situationen überlege ich und sage mir oft, dass hätten Mama und Papa nicht so gewollt oder wie sie entschieden hätten. Auch viele schöne Erinnerungen sind da und ich weiß sie werden von oben auf mich herabschauen. Nächsten Monat ist der Geburtstag meiner Mutter, sie hat mit meiner Nichte zusammen Geburtstag. So verbringe ich den Tag mit ihr und wir gehen gemeinsam zum Friedhof. Wir haben mit meiner Mutter immer einen Schnaps zusammen getrunken an ihrem Geburtstag. So machen wir es dieses Jahr gemeinsam und denken an sie mit einem Blick zum Himmel.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip