Schlimme schuldgefühle

  • Hallo guten Abend. Ich bin neu hier und wollte mir was von der Seele schreiben.

    Vor sechs Monaten ist mein Mann ganz plötzlich und unerwartet verstorben.

    Es war ein Tag wie jeder andere.

    Am Abend ging ich schlafen und er saß im Wohnzimmer und hat Fernseher geguckt.

    Wir sagten uns gute Nacht so um halb zwölf, und ich ging ins Bett.

    Nach ungefähr fünf Minuten habe ich ihn Husten gehört.

    Das war aber seltsam, nicht richtiger Husten, aber so als ob er sich übergeben will, oder so wie zwischen Husten und würgen.

    Obwohl es mir seltsam vorkam, bin ich nicht aufgestanden, ich hab gewartet, und nach nicht mal einer Minute war dan Ruhe.

    Ich habe mir gedacht das er sich wieder beruhigt hat, und blieb liegen.

    Nach ungefähr einanthalb Stunde bin ich aufgestanden, um nach ihn zu schauen, weil mich das komische Gefühl das ich hatte nicht loslassen wollte.

    Und da lag er tot auf der Couch und er war eiskalt, was bedeutet das er schon gestorben ist als ich diese Geräusche, das Husten und würgen hörte.

    Seid dem Tag plagen mich enorme schuldgefühle, und ich fühle mich verantwortlich für seinen Tod.

    Wenn ich aufgestanden wäre als ich ihn gehört habe könnte ich ihn vielleicht retten.

    Aber es gab an diesem Tag, und auch überhaupt keine Anzeichen das es ihm nicht gut geht, er hat nichts gesagt. Und er war auch gesund, ist jede drei Monate vorsorglich zum Arzt gegangen, und hat auf seine Gesundheit geachtet.

    Das einzige was er hatte war seit ungefähr zwei Wochen eine Erkältung.

    Ich weiß nicht wie ich damit leben soll, ich fühle mich auch gegenüber unseren 13jährigen Sohnes schuldig, es vergeht kein Tag seit seinem Tod wo mich nicht dieser Gedanken quält. Ich möchte ihn zurück haben, er fehlt mir so sehr (;(;(

  • liebe Anna!

    als erstes möchte ich dir mein aufrichtiges beileid zum tod deines mannes aussprechen.

    es ist sehr schwer wenn man einen geliebten menschen auf so eine tragische weise verliert.

    es war für euch ja ein ganz normaler abend an dem ihr zusammen gesessen und gemeinsam ferngesehn habt.

    du hast ja net wissen können dass dies das letzte mal sein würde dass ihr beinand seids.

    als du ihn nachdem du ins bett gegangen bist würgen und husten gehört hast hast nicht ahnen können was sich im Nebenraum abspielt.

    vor allem nachdem nach 5 Minuten wieder ruhe eingekehrt ist...

    da meint man es ist wieder alles in ordnung,

    dieses gefühl dass du nach dem aufwachen gehabt hast hat dich vielleicht schon im innersten ahnen lassen dass da was nicht stimmt.

    es muss für dich ein riesen schock gewesen sein als du ihn tot auf der chouch liegen hast sehn.

    es ist für dich aber auch für deinen sohn der an diesem tag seinen vater verloren hat ein schwerer verlust.

    du solltest deswegen keine Schuldgefühle haben denn es hat ja an diesem tag absolut keine anzeichen dafür gegeben dass etwas sein könnte..

    selbst wenn du zu ihm gelaufen wärst um ihm zu helfen ist nicht garantiert dass du noch etwas für ihn tun hättest können.

    das kann man nicht sagen..

    oftmals geht das ganz schnell.

    ob sein Tod etwas mit seiner Verkühlung zu tun gehabt hat oder ob es eine andre Todesursache gegeben hat kann nur ein Arzt feststellen.

    weisst du das ist von oben vorbestimmt und da hat keiner einen einfluss darauf.

    das was jetzt wichtig ist dass ihr beiden jetzt Unterstützung bekommt um die trauer aufzuarbeiten.

    oft kann ein Seelsorger aber auch ein Psychologe sehr hilfreich sein.

    ihr könnt offen über eure trauer reden...aber auch über die Schuldgefühle die dich plagen.

    das kann sehr hilfreich sein.

    wäre das eine Option für dich?

    selbstverständlich kannst du dich hier jederzeit melden wenn du Unterstützung brauchst.

    ich bin gerne für dich da.

    alles liebe und eine ganz herzliche umarmung für dich von mir.

    elli

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip